Veröffentlicht am 21.04.2016 von Dr. Klaus Weigel

Eine aktuelle Änderung im Aktienrecht erhöht die Flexibilität bei der Zahl der Aufsichtsratsmitglieder Das Aktiengesetz sah bislang nur in wenigen Fällen unterschiedliche Regelungen für Großkonzerne und mittelständische Aktiengesellschaften vor. Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 gibt es eine Gesetzesänderung, die das Erfordernis der Dreiteilbarkeit der Zahl der Aufsichtsratsmitglieder für viele Aktiengesellschaften aufhebt.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 13.01.2016 von Dr. Klaus Weigel

Aktienrechtsnovelle erlaubt interessante Optionen für kleine AGs Das Aktiengesetz sah bislang nur in wenigen Fällen eine Unterscheidung zwischen Großkonzernen und mittelständischen Aktiengesellschaften vor. Jetzt kommt eine neue Regelung hinzu, die das Erfordernis der Dreiteilbarkeit der Zahl der Aufsichtsratsmitglieder für viele Aktiengesellschaften aufhebt.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 23.12.2015 von Dr. Klaus Weigel

Änderung des Aktiengesetzes erhöht die Flexibilität bei der Besetzung von Aufsichtsräten Die Wahl und Zusammensetzung des Aufsichtsrats als Kontroll- und Aufsichtsgremium bei AGs sowie GmbHs, die über 500 Beschäftigte haben, unterliegt den Regelungen des Aktiengesetzes, kurz AktG genannt. So ist etwa in §95 AktG bisher vorgeschrieben, dass der aktienrechtliche Aufsichtsrat aus mindestens drei Personen bestehen…

Weiterlesen