Veröffentlicht am 19.05.2021 von Dr. Klaus Weigel

Der Governance Kodex für Familienunternehmen gibt Unternehmerfamilien und möglichen weiteren Stakeholdern aus ihrem Umfeld einen adäquaten Rahmen zur Gestaltung und Optimierung von individuellen Governance-Strukturen. Der Kodex wurde im Jahr 2004 formuliert und ist in diesen Tagen in seiner vierten überarbeiteten Fassung vorgestellt worden.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 24.03.2021 von Dr. Klaus Weigel

Am 10. Dezember 2020 hat die Bundesregierung den Entwurf für ein Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) vorgelegt. Basis für diese Gesetzesinitiative ist der Aktionsplan des Bundesministeriums der Finanzen und des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz vom 7. Oktober 2020 zur Bekämpfung von Bilanzbetrug und zur Stärkung der Kontrolle über Kapital- und Finanzmärkte, u.…

Weiterlesen
Veröffentlicht am 25.08.2020 von Dr. Klaus Weigel

Die aktienrechtliche Wahlperiode von Aufsichtsräten von maximal fünf Jahren ist erneut in der Diskussion. Bereits im Rahmen der Neufassung des Deutschen Corporate Governance Kodex hatte die Kodex-Kommission 2018 vorgeschlagen, die reguläre Bestelldauer für die Aufsichtsratsmitglieder der Anteilseignerseite auf drei Jahre zu verkürzen.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 17.08.2020 von Dr. Klaus Weigel

Die noch laufende Hauptversammlungssaison hat insbesondere bei einigen DAX30-Unternehmen im Zuge der Neubesetzung des Aufsichtsrats zu intensiven, auch öffentlichen Diskussionen geführt. Thema war, ob die zur Wahl vorgeschlagenen Personen als Vorstandsvorsitzende anderer DAX30-Unternehmen überhaupt die für das zusätzliche Aufsichtsratsmandat erforderliche Zeit erübrigen könnten.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 22.04.2020 von Dr. Klaus Weigel

Wenn ein Vorschlag an die Hauptversammlung für die Aufsichtsratswahl im Widerspruch zur aktuellen Entsprechenserklärung steht, hat dies keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der Wahl. Sie macht den Wahlvorschlag des Aufsichtsrats oder seine Bekanntmachung weder unwirksam noch liegt ein für die Wahlentscheidung der Hauptversammlung relevanter Verstoß gegen Informationspflichten vor.

Weiterlesen