Veröffentlicht am 23.03.2020 von Dr. Klaus Weigel

Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex hat sich jetzt neu aufgestellt. Nachdem der neugefaßte Deutsche Corporate Governance Kodex mit Eintrag im Bundesanzeiger zum 20. März 2020 wirksam geworden ist, hat die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Frau Christine Lambrecht auf Vorschlag der Regierungskommission sechs neue Mitglieder mit Wirkung zum 1. April 2020 berufen.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 18.03.2020 von Dr. Klaus Weigel

Familienunternehmen sehen sich derzeit gleich mit mehreren großen Herausforderungen konfrontiert: Fachkräftemangel, Nachfolge und Digitalisierung sind nur einige davon. Also denken auch mittelgroße Familienunternehmen mehr und mehr darüber nach, nicht nur einen Beirat zu bilden, sondern ihn auch professionell, d.h. mit entsprechenden Fachleuten zu besetzen.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 11.03.2020 von Dr. Klaus Weigel

Das zum 1. Januar 2020 in Kraft getretene Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) ist eine der weitreichendsten gesellschaftsrechtlichen Neuregelungen der jüngeren Vergangenheit. Es stärkt vor allem die Aktionärsrechte in börsennotierten Gesellschaften. Nachfolgend soll noch einmal auf die Neuerungen bei der Vorstandsvergütung eingegangen werden.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 4.03.2020 von Dr. Klaus Weigel

In einem lesenswerten Interview geht Volker Potthoff, Vorstandsvorsitzender der Vereinigung Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e. V., auf Fragen ein, wie Aufsichtsräte bestmöglich für die vielen Herausforderungen, denen sich Unternehmen des gehobenen Mittelstands derzeit gegenüber sehen, aufgestellt sein sollten. Im Folgenden werden seine Kernaussagen zusammengefasst:

Weiterlesen
Veröffentlicht am 24.02.2020 von Dr. Klaus Weigel

Entgegen der bisherigen Rechtsprechung ist ein Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat nicht als Unternehmer tätig, wenn er eine reine Festvergütung für seine Tätigkeit erhält und damit kein Vergütungsrisiko trägt. So hat der Bundesfinanzhof BFH in einem Urteil vom 27. November 2019 entschieden, das erst kürzlich veröffentlicht worden ist (V-R 23/19).

Weiterlesen