Veröffentlicht am 11.12.2019 von Dr. Klaus Weigel

Der neue Corporate Governance Kodex (DCGK), der voraussichtlich im 1. Quartal 2020 in Kraft gesetzt werden wird, enthält u. a. im Grundsatz 18 die Empfehlung: „Die Gesellschaft soll die Mitglieder des Aufsichtsrats bei ihrer Amtseinführung sowie den Aus- und Fortbildungsmaßnahmen angemessen unterstützen und über durchgeführte Maßnahmen im Bericht des Aufsichtsrats an die Hauptversammlung berichten.“

Weiterlesen
Veröffentlicht am 18.11.2019 von Dr. Klaus Weigel

Im Rahmen der noch ausstehenden Umsetzung der 2. EU-Aktionärsrechte-Richtlinie (ARUG II) in deutsches Recht hat sich die große Koalition auf Änderungen des Aktiengesetzes verständigt.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 13.11.2019 von Dr. Klaus Weigel

Wie eine aktuelle Studie von Hengeler Müller und dem Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e.V. (AdAR) zeigt, haben Änderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex den größten Einfluß auf die Ausgestaltung der Vorstandsvergütung in börsennotierten Unternehmen. Erst danach folgen Kriterien wie „Internationale Standards“ und „Anregungen wichtiger institutioneller Aktionäre“.

Weiterlesen
Veröffentlicht am 6.11.2019 von Dr. Klaus Weigel

Aus einer aktuellen Erhebung der Personalberatung Russell Reynolds Associates geht hervor, dass die im Aktienindex MDAX zusammengefassten 60 Unternehmen zuletzt bei der Diversität ihrer Aufsichtsräte große Fortschritte gemacht haben. Dabei schneiden sie zum Teil sogar besser ab als die Unternehmen im DAX30. So sind die Aufsichtsräte der MDAX-Unternehmen mit einer Quote von 27% an nicht…

Weiterlesen
Veröffentlicht am 31.10.2019 von Dr. Klaus Weigel

Die Aufsichtsratsstudie 2019 der Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW), die vor einigen Tagen nunmehr in der 17. Auflage für die DAX-Gesellschaften publiziert worden ist, zeigt eines deutlich: Die Zeiten sind endgültig vorbei, in denen ein unterschriebener Vorstandsvertrag mit einer gesicherten Position bis zur Rente verbunden war.

Weiterlesen